Stärke statt Macht

Führen mit Neuer Autorität

Mit einem Vorwort von Claudia Seefeldt und Hansjörg Lusti

€ (D) 19,95/€ (A) 20,60

ISBN 978-3-8497-0219-9

auch als eBook erhältlich

Bestellen Sie bei Amazon

Interview zum Buch

Download
Leseprobe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 385.7 KB

Seminar zum Buch

Führen mit Neuer Autorität: exklusives Upgrade für reteaming-Coachs am 20. 11. 2018 im Hotel Kolping in Linz

Coming soon: Termine 2019


Stimmen zum Buch

„Wilhelm Geisbauer präsentiert das Konzept der neuen Autorität in einer beeindruckenden Klarheit und Vielfalt. In äußerst praxisangemessener Weise wird der Begriff der ‚Autorität’ neu gerahmt. Er wird als stärkende soziale Präsenz vorgestellt und in seinen zahlreichen Facetten veranschaulicht. Dadurch wird es Führungskräften ermöglicht, ihr eigenes Denken, Fühlen und Handeln so weiterzuentwickeln, dass sie ihre Leitungstätigkeit auch in einer komplexer werdenden und beschleunigten Arbeitswelt team- und organisationsangemessen ausgestalten können, und zwar ohne in die Falle zu tappen, die komplexe soziale Welt in Organisationen unangemessen zu vereinfachen.“ 

Prof. Dr. Heiko Kleve, Univ. Witten/Herdecke

Wir schätzen Wilhelm Geisbauers Versuch, die Neue Autorität in Verbindung mit dem lösungsorientiert-systemischen Ansatz, Rosenbergs Kommunikationsmodell, dem Salutogenese-Modell und weiteren bewährten Konzepten zu bringen. Dieser versuch scheint uns außerordentlich gut geglückt.

Claudia Seefeldt und Hansjürg Lusti, Institut für systemische Impulse, Zürich

SyNA Tagung in Hannover 2018

Carl-Auer newsletter

Platz drei der Amazon-Bestsellerliste „Organisationspsychologie“

Das Konzept Neue Autorität ist auf dem besten Weg, aus seinem angestammten Platz in der Pädagogik herauszutreten und sich als neue Trendmethode in der Organisationsberatung zu etablieren. Wilhem Geisbauer gehört mit „Führen mit Neuer Autorität – Stärke entwickeln für sich und das Team“ zu den einflussreichen Wegbereitern dieser Entwicklung. 
Dr. Barbara Heitger nennt in der Zeitschrift 
„wirtschaft + weiterbildung“
 dafür Gründe: „Autoritäre Führung passt nicht mehr in die Arbeitswelt. Ganz ohne Führung geht es aber auch nicht. Die Lösung heißt: ‚Neue Autorität‘. Sie lässt sich nicht als individuelle Charakterstärke ableiten, sondern aus der Art, wie Beziehungen gestaltet werden. 
Geisbauer liefert einen Leitfaden, mit dem sich eine Führungskraft ganz individuell an die ‚Neue Autorität‘ annähern kann. Trainer können dem Buch zudem eine Menge an Arbeitsmaterialien entnehmen. Stürzen wir uns in die Arbeit: Die Prozesse in den Unternehmen sind optimiert, jetzt bedeutet Organisationsentwicklung, den „Aufbau von Beziehungen“ zu unterstützen."


Carl Auer Verlag postet auf Facebook:

"Reger Andrang und viele Fragen von Zuhörern bei der Buchpräsentation von Wilhelm Geisbauer auf der SyNA Tagung "Neue Autorität - ein systemisches Konzept?!" in Hannover. Wilhelm Geisbauer eröffnet in "Führen mit Neuer Autorität - Stärke für sich und das Team" einen hoch spannenden und innovativen Bezugsrahmen für das Thema."

Mehr Infos zum Buch https://www.carl-auer.de/programm/artikel/titel/fuehren-mit-neuer-autoritaet/ 

 

Im Bild: Verlagsleiter Matthias Ohler (li) und der Autor