reteaming - Teambildung lösungsorientiert

"Niemand ist für das Problem allein, aber jeder für die Lösung verantwortlich."  Ben Furman

Willkommen auf der offiziellen reteaming-Website

Neue Autorität, reteaming, Buch Wilhelm Geisbauer

Wilhelm Geisbauer

reteaming ist ein lösungsorientierter Teambildungsprozess, der sich durch geringen Zeitaufwand und hohe Effizienz auszeichnet. Mit reteaming gelingt es, den Teamgeist zu fördern, Probleme bei der Zusammenarbeit zu lösen und gemeinsam Zielorientierung zu gewinnen. 

 

Meine reteaming – Angebote

reteaming steht für eine Reihe von Programmen und Tools, wie Organisationen menschenfreundlich und erfolgreich entwickelt werden können. Diese Programme beruhen auf einem lösungsorientierten Konzept von Veränderung, das leicht und schnell erlernt werden kann.



Auf Agilität angelegt: systhema (Artikel) und changeX (Interview)

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift systhema finden Sie einen Artikel zu meinem Buch "Führen mit Neuer Autorität" - wir senden Ihnen den Sonderdruck gerne kostenlos zu - und im aktuellen Online-Magazin changeX lesen Sie ein Interview, das Margarethe Seul-McGee mit mir geführt hatte.

 

Neue Autorität auf Agilität angelegt

Zeiten von schnell wechselnden Bedingungen, komplexen Zusammenhängen und unberechenbaren Entwicklungen bedingen neue, agile Organisationsformen, die aber auch eine grundlegend neue Führungshaltung erfordern. Das Modell der Neuen Autorität - abgeleitet von Haim Omers Konzept - erfüllt diese Ansprüche und gibt eindeutige Antworten. Es stützt sich dabei auf 7 Säulen: Präsenz, Transparenz, Beharrlichkeit, Entschiedenheit, Selbstführung, Deeskalation, Vernetzung. Neben den Entwicklungsfeldern und praktischen Beispielen finden Sie in diesem Buch zusätzlich einen persönlichen Leitfaden, mit dessen Hilfe Sie den eigenen Entwicklungsprozess hin zu Neuer Autorität strukturieren und weiter vertiefen können.

Platz drei der Amazon-Bestsellerliste „Organisationspsychologie“

Das Konzept Neue Autorität ist auf dem besten Weg, aus seinem angestammten Platz in der Pädagogik herauszutreten und sich als neue Trendmethode in der Organisationsberatung zu etablieren. Wilhem Geisbauer gehört mit „Führen mit Neuer Autorität – Stärke entwickeln für sich und das Team“ zu den einflussreichen Wegbereitern dieser Entwicklung. 

Dr. Barbara Heitger nennt in der Zeitschrift „wirtschaft + weiterbildung“ dafür Gründe: „Autoritäre Führung passt nicht mehr in die Arbeitswelt. Ganz ohne Führung geht es aber auch nicht. Die Lösung heißt: ‚Neue Autorität‘. Sie lässt sich nicht als individuelle Charakterstärke ableiten, sondern aus der Art, wie Beziehungen gestaltet werden. 
Geisbauer liefert einen Leitfaden, mit dem sich eine Führungskraft ganz individuell an die ‚Neue Autorität‘ annähern kann. Trainer können dem Buch zudem eine Menge an Arbeitsmaterialien entnehmen. Stürzen wir uns in die Arbeit: Die Prozesse in den Unternehmen sind optimiert, jetzt bedeutet Organisationsentwicklung, den „Aufbau von Beziehungen“ zu unterstützen."
                                                                                                                                      Quelle: Carl-Auer newsletter  25. 7. 2018, Margarethe SeulMcGee